WPC Terrassendielen reinigen

WPC Terrassendielen sind sehr beliebt für den Außenbereich, da sie pflegeleicht, widerstandsfähig und äußerst witterungsbeständig sind. Das macht sie zu einer Guten Alternative zum Parkett. Wenn Sie eine Terrasse aus WPC haben, sollten Sie sie dennoch regelmäßig reinigen, damit Sie auch nach mehreren Jahren noch hochwertig und ansprechend aussieht.

Die Grundreinigung

Eine Grundreinigung ist für alle Arten von Oberflächen wichtig und sollte deshalb auch bei WPC Terrassendielen regelmäßig erfolgen. Auch auf WPC können sich Blätter, Dreck und diverse Gartenabfälle sammeln, die die Entwicklung von Schimmel begünstigen. Deshalb ist es wichtig, dass sie Dreck und Rückstände einfach mit warmem Wasser und einer Bürste entfernen. Auch Reinigungsmittel und Seife sind für die Entfernung von Schmutz geeignet. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie auch die vom Hersteller empfohlenen Reinigungsmittel verwenden.

Nicht empfehlenswert hingegen ist die Verwendung eines Hochdruckreinigers, denn der Druck kann die Oberfläche von WPC Terrassendielen beschädigen und zum Beispiel Holzfasern auswaschen.

Hartnäckige Flecken und Kratzer

Kratzer und Brandflecken lassen sich auch bis zu einem bestimmten Grad problemlos entfernen. Mit Stahlwolle oder sehr feinem Schleifpapier können Sie einen geringen Teil des Materials abtragen und die Schäden entfernen. Testen Sie die Stahlwolle jedoch vorher an einer kleinen Stelle, um irreversible Schäden zu vermeiden. Wenn die Spuren zu tief sind, müssen Sie die betroffene Diele jedoch in den meisten Fällen austauschen.

Wasserflecken verschwinden in der Regel innerhalb kurzer zeit wieder von alleine. Sie können Sie jedoch mit herkömmlichem Reinigungsmittel und einem Schwamm einfach entfernen. Das gleiche gilt für Öl- oder Fettflecken, die Sie grundsätzlich so schnell wie möglich entfernen sollten.

Obwohl Sie Ihre Terrasse in den meisten Fällen ohne Probleme reinigen können, sollten Sie sie pfleglich behandeln, damit Sie Ihnen möglichst lange erhalten bleibt.


Copyright © 2015