24 Stunden Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause

Im eigenen Zuhause fühlt man sich einfach am wohlsten. Hier kennt man sich aus und man hat alles was man braucht. Möchten Sie Ihr Zuhause verlassen, wenn Sie älter werden und sich erneut auf ein neues Umfeld einstellen müssen? Mit Sicherheit nicht. So ergeht es zahlreichen Senioren, die nicht mehr ohne fremde Hilfe leben können. Ein Umzug ins Pflegeheim wird sofort abgewehrt, sorgt für Angst und teilweise sogar Wutanfälle bei älteren Menschen. Zwingen Sie Ihre Angehörigen nicht dazu, Ihren gewohnten Lebensraum aufzugeben, solange es noch anders geht und nehmen Sie eine 24 Stunden Pflege in Anspruch.

So sieht moderne Pflege aus: 24 Stunden Pflege statt Pflegeheim

Was zuerst preisintensiv klingt, ist mittlerweile bezahlbar. Ermöglich wird dies durch Pflegekräfte aus Polen, die speziell für diese besondere Pflegeform ausgebildet wurden. Die Pflegekräfte, die die deutsche Sprache beherrschen, erhalten ein eigenes Zimmer in der Wohnung der Senioren. Dank der 24 Stunden Pflege können die Senioren betreut wohnen, ohne ihr geliebtes Zuhause zu verlassen. Die polnische Pflegekraft unterstützt vor allem bei alltäglichen Aufgaben und Problemen, ist jedoch nicht zu medizinischen Handlungen befugt. Wichtig ist außerdem, dass die Pflegekraft ein angemessenes Maß an Freizeit erhält und natürlich nicht 24 Stunden durcharbeitet.

Mit der 24 Stunde Pflege die Selbstständigkeit von Senioren erhalten

Ein großer Vorteil der 24 Stunden Pflege ist, dass die Senioren eine feste Bezugsperson erhalten, mit der sie sich identifizieren und auch anfreunden können. Im Vordergrund dabei steht auch, dass die Senioren, so gut es geht, ihr normales Leben weiterleben können. Bei einer 24 Stunden Pflege werden nur die Aufgaben von der Pflegekraft übernommen, die die Pflegebedürftigen tatsächlich nicht mehr ausführen können. Somit ist diese Pflegealternative die wohl beste Lösung, die vor allem den Senioren sehr entgegenkommt.


Copyright © 2015